Das grüne Auge DSA Wiki
Advertisement

Die Kor-Kirche des Zwölfgötterglaubens verehrt Kor als Gott des guten Kampfes und des guten Goldes. Wichtigste Errungenschaft der Kor-Geweihtenschaft ist der Khunchomer Kodex, dessen Urschrift im Haus des Kodex aufbewahrt wird. Kor wird fast nur im Süden und Osten Aventuriens verehrt, die Kultschwerpunkte liegen in Al'Anfa, Fasar und Khunchom.

Tempel
Al'Anfa (Tempel des Mantikors), Fasar, Gallys, Khunchom (Haus des Kodex), Port Stoerrebrandt,
Schreine
Baburin (im Dreitempel der Rondra), Gareth (im Rondratempel), Korgraxon, Kuslik, Morbal, Pinnacht, Schloss Mühlingen (seit dem Massaker von Mühlingen), Waskir, Zedrakin
Persönlichkeiten
  • Yorgaine al'Samandra, der Hüter des Kodex (Khunchomer Tempelvorsteherin)
  • Dhamara al Fahd, Neunter Streich der Ritter des Immerwährenden Kampfes
Hierarchie innerhalb der Kirche
kaum vorhanden, wichtige Ämter: Richter der Neun Streiche, Hüter des Kodex, Hauptmann-Geweihter/Sohn des Mantikors, ansonsten keinerlei Unterscheidung zwischen den Geweihten, Akoluthen und Novizen
Strömungen innerhalb der Kirche
Unterscheidung in Geweihte die dem Weg des Guten Goldes folgen, und solche, die dem Weg des Guten Kampfes folgen
Orden und Laienbruderschaften
Tulamidische Reiter, Schwarzer Bund des Kor, Orden des Schwarzen Löwen, Ritter des Immerwährenden Kampfes, Korsmal-Bund, Rondras Zorn
Advertisement